NEU+ALT BAUTAGE Mittelrhein 2017

Hohe Zufriedenheit bei Besuchern und Ausstellern der NEU+ALT BAUTAGE Mittelrhein am 28. und 29. Januar 2017 an der Hochschule Koblenz, Campus Karthause .

Für alle die beim Bauen und Sanieren Energie sparen und damit langfristig Kosten senken, die Behaglichkeit erhöhen und den Wert ihrer Immobilie erhalten wollen waren die siebten NEU+ALT BAUTAGE Mittelrhein mal wieder eine gute Gelegenheit sich umfassend zu informieren. Rund 900 Besucher der Fachmesse und über 700 Besucher bei den Fachvorträgen nutzten diese Gelegenheit und informierten sich wieder kostenlos und umfassend bei den 29 Austellern und 28 Fachvorträgen rund um den Neubau und die Gebäudesanierung. 

Die Veranstaltung des Bau- & EnergieNetzwerks Mittelrhein e.V. beleuchtete zahlreiche Aspekte zum Thema wie z.B. Energieeffizienz, regenerative Energien wie Solarthermie und Solarstrom, Heizanlagen, Wärmedämmung (und auch die herrschenden Irrtümer dazu), Feuchtigkeit und Schimmelpilzbefall, Lüftungstechnik sowie Fragen der Finanzierung. Auch der Schutz von Immobilien durch Auswirkungen des Klimawandels wurden beleuchtet.

Die Altbautage Mittelrhein 2017 wurden vom Bau- & EnergieNetzwerk Mittelrhein e.V. in Zusammenarbeit mit der Hochschule Koblenz, der Sparkasse Koblenz, der Stadt Koblenz, dem Landkreis Mayen-Koblenz, der evm, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH und der Energieagentur Rheinland-Pfalz durchgeführt.

Wenn Sie nicht teilnehmen konnten oder das Eine oder Andere nochmal nachlesen wollen, können Sie sich die Vorträge im PDF-Format hier herunterladen.