BEN_Verlauf_Web_ohne_Banner Kopie.jpg
BEN_Verlauf_Web_recht_oB Kopie.jpg

Über die Veranstaltung

Biodiversität wagen - Warum das Anthropozän neue Ansätze im Naturschutz und beim Gärtnern erfordert

 

 

 

Referent: Prof. Dr. Christoph Küffer, Hochschule für Technik Rapperswil

Online-Vortrag 

Donnerstag, 29. April 2021, um 18.00 Uhr

Unsere Gesellschaft ist mit enormen ökologischen Herausforderungen konfrontiert: Klimawandel, Artensterben, Übernutzung der natürlichen Ressourcen und nun auch noch einer globalen Pandemie. Was bedeutet es auf einem Planeten zu leben, der bis in die entlegensten Gegenden vom Menschen geprägt ist? Wie können wir in diesem neuen geologischen Zeitalter des Anthropozäns verantwortungsvoll handeln? In seinem Vortrag „Biodiversität wagen - Warum das Anthropozän neue Ansätze im Naturschutz und beim Gärtnern erfordert“ am Donnerstag, 29. April, 18.00 Uhr beantwortet der Referent Christoph Küffer eben diese Fragen und erklärt weshalb es auch Grund zu Optimismus gibt: Wir können vor unserer Haustür und in unseren Gärten viel für die Natur und damit letztendlich auch für unser eigenes Wohlbefinden tun.

In Kürze wird hier der Link bekannt gegeben, mit dem Sie sich für die Veranstaltung registrieren können.

Sie erhalten  dann eine Mail mit einem Anmelde-Link, mit dem Sie sich am Tag der Veranstaltung anmelden können. Bitte verwenden Sie zur Teilnahme einen aktuellen Webbrowser.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes "Mehr als nur Grün" durchgeführt. Dieses Projekt steht in der Trägerschaft der Stadt Koblenz und des Landkreises Mayen-Koblenz und wird vom Land Rheinland-Pfalz gefördert. Kooperationspartner bei der Veranstaltung ist die Rhein-Zeitung.

Campus_Ostschweizer_Fachhochschule.jpeg