BEN_Verlauf_Web_ohne_Banner Kopie.jpg
BEN_Verlauf_Web_recht_oB Kopie.jpg

Über die Veranstaltung

ZUKUNFT DER MOBILITÄT - Auftaktveranstaltung mit Praxisteil

 

 

Referent: Dipl.-Ing. Helmut Tibes (BEN Mittelrhein)

Online-Vortrag - Montag, 06. Juni 2022, um 18.00 Uhr

Am 06. Juni um 18 Uhr startet die fünfteilige Vortragsreihe mit dem Titel "ZUKUNFT DER MOBILITÄT". In der Auftaktveranstaltung wird Helmut Tibes in einem Impulsvortrag die Bedeutung der E-Mobilität für das Gelingen der Mobilitätswende darstellen. Der Referent ist seit 2006 freiberuflich als Sachverständiger für Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Elektromobilität tätig. Sein Studium der Elektrotechnik schloss er mit einer Arbeit zur Einwirkung großer Windparks auf schwache elektrische Netze ab. In den darauffolgenden Jahren entwarf und baute er größtenteils in Eigenleistung ein achteckiges Passivhaus, welches in den nächsten Jahren vollständig mittels erneuerbarer Energie versorgt werden wird.

Mit dem Umstieg auf die E-Mobilität vollzog er 2018 einen weiteren Schritt in Richtung geringen CO2-Fußabdrucks.

In seinem heutigen Vortrag geht Helmut Tibes auf eine der zwei großen zukünftigen Stromanwendungen im privaten Wohnumfeld die E-Mobilität ein und erläutert, die Bedeutung der solaren Stromerzeugung vor Ort am Objekt. Wenn die Energiewende gelingen soll, dann braucht es eine massive Steigerung des Ausbaus Erneuerbaren Stroms und der wird so wie es aktuell aussieht zu einem massiven Wettstreit um die Fläche führen. "Wir können es uns nicht länger leisten, bereits versiegelte Flächen in großem Maßstab unberücksichtigt zu lassen" so der Referent, denn die Neubautätigkeit, die Erneuerbaren Energien, die Mobilität und die Landwirtschaft ringen ohnehin schon alle um die knappen Flächenressourcen in Deutschland.

Mit diesem Appell möchte der Referent die Menschen dazu motivieren ihre Möglichkeiten in Angriff zu nehmen, einen Beitrag zur Energiewende in Deutschland zu leisten. Gleichzeitig ist der Vortrag als Einstieg in das Thema und als Vorbereitung für die nachfolgenden Vorträge der Themenreihe jeweils an drei Dienstagen und einem Donnerstag um 18.00 Uhr gedacht.

Bitte registrieren Sie sich für den Online-Vortrag über den Registrierungsbutton unterhalb dieser Ankündigung. Im Anschluss an die Registrierung erhalten Sie eine E-Mail-Bestätigung mit den Hinweisen für die Teilnahme am Veranstaltungstag.

 

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, von der Nutzung des Internet Explorer wird abgeraten. Bei der Registrierung haben Sie die Möglichkeit unter dem Punkt „Systemkonfigurationstest“ zu überprüfen, ob Ihr Computer für die Nutzung im Online-System problemlos geeignet ist.

Foto: Fritz Beck

Foto Helmut Tibes neu.jpg